In den vergangenen Wochen fand im Golf-Club Schloss Braunfels der Große Preis der Vereine statt, ein in der heimischen Region neuartiger Wettkampf, bei dem ausschließlich Golf-Anfänger um attraktive Preise für ihren Verein kämpfen. Der Golf-Club hat hierzu 250 umliegende Vereine und Interessengemeinschaften eingeladen.

Am 01. August starteten knapp 100 Teilnehmer in eine ca. 8-wöchige Trainingszeit, um sich optimal auf das Turnier am 19. September vorzubereiten. Insgesamt hatten die Vereinsmitglieder die Möglichkeit, an acht Trainings sowie zwei Regelabenden über eine jeweilige Dauer von anderthalb Stunden teilzunehmen. Eine Vielzahl an Trainern und Helfern des Golf-Club Schloss Braunfels tat ihr bestmögliches, um den vielen Golfinteressierten während der Trainings einen guten Einbkick in den Golfsport zu gewähren. Nach einer Begrüßung wurden die Teilnehmer auf vier verschiedene, etwa gleichgroße Gruppen aufgeteilt und einer Station zugewiesen, ehe sie nach jeweils 20 Minuten die Station wechselten. Eine Station war das Putten, eine andere Station das Chippen und Pitchen auf dem Übungsgelände und die anderen zwei Stationen wurden in Eisenschläge und Holzschläge unterteilt. So wurde sichergestellt, dass alle Teilnehmer gleichermaßen auf das bevorstehende Turnier vorbereitet wurden. Abseits der Trainings räumte der Golf-Club Schloss Braunfels jedem Teilnehmer die Möglichkeit ein, sich im Clubsekretariat Schläger auszuleihen, um eigenständig zu trainieren. Auch dieses Angebot wurde mit großem Interesse angenommen und sprach für das Interesse an unserer Sportart auf einem der schönsten Golfplätze Deutschlands.

Am Turniertag starteten etwa 60 Teilnehmer im das mit Spannung erwartete Event, bei dem es insgesamt rund 1.000,- €  Preisgeld für die Vereinskassen zu gewinnen gab.

Gespielt wurde dieses Turnier in einer beliebten Teamspielform, dem Texas Scramble. Beim Texas Scramble schlagen alle Spieler ab, suchen sich den besten Abschlag aus und dürfen von da alle wieder Schlagen. Dieses Szenario wird verfolgt, bis der Ball im Loch landet. Jeder Verein durfte ein Team von bis zu sechs Personen melden. Sind mehr als vier Personen gemeldet, so werden sie in zwei Teams aufgeteilt.

Das beste Ergebnis spielten „Die kleinen Strolche“ aus Braunfels, die sich damit den Siegerscheck über 500,- € für ihre Vereinskasse sicherten. Auf dem zweiten Rang landete der Kaninchenzuchtverein Niederbiel mit einem Scheck über 300,- € vor dem geteilten 3. Rang der Vereine TC Oberbiel, Freiwillige Feuerwehr Hirschhausen und dem TC Nauheim mit einem Scheck über jeweils 70,- €. Übergeben wurden die Preise von dem Präsidenten des Golf-Clubs Markus Spamer sowie dem Spielführer Horst Grüthner.

Nach dem Turnier erwartete das Restaurant-zum-Golfplatz alle Turnierteilnehmer mit einer Grillparty und kühlen Getränken auf der Terrasse im Außenbereich, selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Abstand- und Hygieneregeln.

Von den 60 Turnier-Teilnehmern entschieden sich 38 Begeisterte dazu, in einem verkürzten Platzreifekurs bei Golfprofessional Marc-Müller Dargusch die Platzreife zu absolvieren und ihrem neu entdeckten Hobby noch intensiver nachzugehen. Wir freuen uns auf Sie!

Der Golf-Club Schloss Braunfels e. V. bedankt sich bei allen Teilnehmern und den vielen, freiwilligen Helfern und blickt auf eine gut organisierte und interessante Veranstaltung über mehrere Wochen zurück! Wir freuen uns bereits auf den Großen Preis der Vereine 2021.