Am Wochenende vom 9. – 10. Oktober fanden die Spieltage der acht Hessenligen statt. Gespielt wird hier in diesem Jahr im verkürzten Modus, in dem zwei Vierer und vier Einzel antreten mussten.

Die Mannschaft aus Braunfels startete in der 3. Hessenliga im Oberhessischen Golfclub Marburg. An Tag eins ging es im Halbfinale gegen das Team aus dem Licher GC. Bei frostigen Temperaturen am Morgen und sonnigen Temperaturen am Mittag bestritten für die Braunfelser den ersten Vierer Samuel Alexander Hilger mit Kevin Weber. In dem anderen Vierer ging das ewige Duo Björn Bink und Philipp Witkop auf die Runde.

Für die Einzel stellten die Braunfelser Torben Schmidt, Finn-Lasse Ernst, Célian Buschmann und Leon Reeh.

Die von den Handicaps stark überlegenere Mannschaft aus Lich wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Lediglich Leon Reeh konnte den einzigen Punkt der Braunfelser gegen den Licher Janis Erll ergattern. Mit einem Gesamtergebnis von 5:1 zog der Licher GC somit ins Playoff für das Aufstiegsspiel gegen Bad Nauheim ein. Der GC Bad Nauheim setzte sich im Stechen gegen das Team aus dem GC Praforst durch.

Somit traf der GC Schloss Braunfels am Sonntag auf den GC Praforst im Duell um den Klassenerhalt.

Aufgrund der Minusgrade wurde der Start um eine Stunde verschoben. An Tag zwei ersetzte Christian Weimer Torben Schmidt im Einzel, welcher in den Vierer mit Samuel Hilger rutschte und somit für Kevin Weber spielte.

Nach einer starken Partie mussten sich Schmidt/ Hilger leider auf der Bahn 18 geschlagen geben und der erste Punkt ging somit an die Mannschaft aus Praforst.

Bink/ Witkop harmonierten hervorragend an Tag 2 und sorgten mit überragenden Golf mit 5 auf 4 (5 Punkte Vorsprung und 4 Loch zu spielen) für den Gleichstand nach den Vierern.

Im ersten Einzel musste sich Christian Weimer seinem Gegner mit 5 auf 3 geschlagen geben. Nahezu zeitgleich konnte jedoch Finn-Lasse Ernst seine Partie mit 5 auf 4 gewinnen und sorgte für den erneuten Ausgleich. Célian Buschmann gewann mit dem gleichen Ergebnis von 5 auf 4. Somit musste Leon Reeh nur noch einen halben Punkt (Gleichstand) für die Braunfelser einfahren. Nach langem Rückstand gelang es ihm jedoch auf der 14 erstmals in Vorsprung zu gelangen und gewann auf der Bahn 18 mit 2 auf.

Somit kam es zum Endergebnis von 4:2 und die Braunfelser konnten den Klassenerhalt erreichen.

Im Playoff kam es zum Stechen zwischen Lich und Bad Nauheim mit dem glücklicheren Ende für den GC Bad Nauheim, welcher in der nächsten Woche im Aufstiegsspiel in Darmstadt gegen den GC Zimmern antritt.

Golf-Club Schloss Braunfels e.V.

Homburger Hof
35619 Braunfels

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo-Fr 09:00 bis 16:00 Uhr

Tel: +49 (0) 6442 / 45 30
info@golfclub-braunfels.de

Restaurant
zum Golfplatz

ÖFFNUNGSZEITEN:
täglich von 10:00 bis 21:00 Uhr

Tel: +49 (0) 6442 / 955 86 44
info@restaurant-zum-golfplatz.com

Social Media

      

Auszeichnungen