user_mobilelogo

Am vergangenen Samstag gingen elf Jugendliche an den Start um beim fünften und letzten Jugend-Cup für das Jahr 2019 noch einmal teilzunehmen.

Die schwierigen und windigen Wetterbedingungen hielten die Jugendlichen jedoch nicht von der Teilnahme ab.

Das beste Bruttoergebnis des Tages spielte Christopher Sacher mit 31 Bruttopunkten.

Das beste Nettoergebnis erzielte Stella Wegenaer mit beachtlichen 46 Nettopunkten. Sie konnte damit ihr Handicap von 48 auf 38 verbessern.

Den zweiten Platz belegte Malina Martens mit 41 Nettopunkten. Das bedeutet eine Handicapverbesserung von 45 auf 40.

Den dritten Rang belegte Célian Buschmann, der mit 36 Nettopunkten sein Handicap bestätigen konnte.

 

Wir gratulieren zu den Handicapverbesserungen und freuen uns auf den Saison-Abschluss der Jugend mit dem Halloween-Turnier am 19.10.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen