user_mobilelogo

An Pfingstmontag fand erneut der Preis des Präsidenten im Golf-Club Schloss Braunfels statt.

Bei hervorragenden Wetter- und Platzbedingungen gingen 106 Teilnehmer an den Start um die begehrten Preise zu ergattern.

Dabei erreichten Elf Teilnehmer mehr als 36 Nettopunkte und konnten somit ihr Handicap an diesem Tag verbessern.

Bei der Siegerehrung ehrten Präsident Markus Spamer sowie Spielführer Horst Grüthner dann die Sieger des diesjährigen Preis des Präsidenten.

Bei Den Damen war es Cordula Knefel, die mit 43 Nettopunkten den Sieg einfahren konnte. Bei den Herren gelang es Dr. Thorsten Alffen mit 41 Nettopunkten im Stechen gegen Thorsten Gieß zu gewinnen.

Den Bruttosieg der Herren erlangte der 16-Jährige Christopher Sacher mit 30 Bruttopunkten.

Petra Froböse-Witkop gewann mit 20 Bruttopunkten, im Stechen vor Christina Debus, den Bruttosieg der Damen.

In der Nettoklasse A gewann Samuel Alexander Hilger mit 39 Nettopunkten vor dem Zweitplatzierten Frank Geiss und dem Drittplatzierten Wolfgang Thasler (beide 35 Nettopunkte).

Die Nettoklasse B entschied Thorsten Gieß mit 41 Nettopunkten für sich. Gefolgt von Nick Morscheck mit 40 Nettopunkten und Peter Klaus mit 38 Nettopunkten.

Helmut Bernhardt erspielte 39 Nettopunkte und gewann somit die Nettoklasse C. Auf dem zweiten Platz landete Bernd Siewert mit 35 Nettopunkten vor dem Drittplatzierten Karl Weinelt mit ebenfalls 35 Nettopunkten.

In der Nettoklasse D triumphierte Moritz Eigenbrodt mit 39 Nettopunkten vor Marco Knefel und Christiane Liebald. Beide erzielten 37 Nettopunkte, wobei Marco Knefel im Stechen den zweiten Rang ergattern konnte.

Desweiteren gab es noch diverse Sonderwertungen. Den mittigsten Abschlag auf Bahn 12 hatten Hartmut Neul bei den Herren und Janka Horvatin bei den Damen.

Bei dem Nearest to the Pin ging es darum, wer mit einem Schlag am nächsten an der Fahne liegt. Die besten Schläge hierbei gelangen Nick Morscheck und Elke Söhngen.

Am nächsten an der Fahne mit 2 Schlägen auf Bahn 9 waren Inge Deibel und Bernd Hinrichs.

Versorgt wurden alle Teilnehmer von einer hervorragenden Halfway-Verpflegung und anschließendem gemeinsamen Essen in der Clubgastronomie.

Spielführer Horst Grüthner, sowie Präsident Markus Spamer blicken auf ein rundum gelungenes Pfingstturnier zurück und bedanken sich bei dem Greenkeeping-Team, sowie der Clubgastronomie und den Organisatoren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen