user_mobilelogo

Am Ostermontag fand erneut der Osterscramble im Golf-Club Schloss Braunfels statt.

Gespielt wurde ein Texas Scramble in Vierer Teams, bei dem der Spaß im Vordergrund stand.

Bei optimalen Wetterbedingungen gingen 108 Spieler in den Kampf um die Turnierpreise zu ergattern.

Auch der Platz zeigte sich aufgrund hervorragender Arbeit des Greenkeeping-Teams in einem sehr guten Zustand!

 

Unterstützt wurde das Turnier durch die Firma Premio Reifen + Autoservice aus Wetzlar, sowie durch die Bäckerei Ernst aus Brandoberndorf und die Firma JuCad aus Limburg.

Den Bruttosieg sicherte sich an diesem Tag das Team mit Christian Weimer und Torben Schmidt mit den Gästen Jörg Klopotek und Corinna Hofmann mit 69 Schlägen.

Die Nettowertung der Klasse A (bis Handicap 22,0) konnte das Team mit Heiner Späth, Marion Späth mit Jochen Baumann und Christiane Baumann mit 60 Nettopunkten im Stechen für sich entscheiden.

Den zweiten Rang belegte, mit ebenfalls 60 Nettopunkten, Markus Spamer, Melanie Spamer, Brigitte Michel und Jan Pauli.

Mit einem Punkt weniger auf dem 3. Platz landete Philipp Witkop, Ralph Jagow, Zita Jagow und Julian Baumannn.

 

In der Nettoklasse B (ab Handicap 22,1 bis Handicap 31,9) konnten sich Berthold Wieczorek, Karin Lust, Silke Nies und Alexander Nies mit 65 Nettopunkten gegen alle anderen durchsetzen.

Auf Platz zwei landeten David Hermsdörfer, Annett Falke, Ali Civril und Stefan Nöhre mit 64 Nettopunkten.

Im Stechen um den 3. Platz gewannen Roland Klama, Cathrin Adelung-Knebel, Christian Vorbeck und Daniela Vorbeck mit 63 Nettopunkten.

 

In der Nettoklasse C (ab Handicap 32) gewannen Cordula Knefel, Sina Knefel, Marco Knefel und Michael Graf mit herausragenden 82 Nettopunkten.

Den zweiten Platz konnte das Team mit Andrea Thiele, Saskia Thiele, Jutta Jähne und Wolfgang Menk mit 77 Nettopunkten ergattern.

Den dritten Rang in dieser Klasse belegten Hans-Jörg Docter, Ute Docter, Axel Fischer und Bettina Fischer mit 74 Nettopunkten.

 

Neben den Tagessieger in den Nettowertungen und der Bruttowertung gab es noch zahlreiche Preise für diejenigen die auf einem Par 3 Loch ihren Abschlag am nächsten zum Loch platzieren konnten.

 

Friedhelm Knapp, der sein Amt als Spielführer nach 3,5 Jahren niederlegen wird, blickt auf ein sehr erfolgreiches Turnier zurück und lobte nochmals das äußerst zügige Spiel aller Teilnehmer an diesem Tag.

 

Der Abschluss dieses hervorragenden Tages fand auf der Clubterrasse des Restaurants zum Golfplatz bei leckeren Speisen und Getränken statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen