Am Sonntag, den 31. Juli fanden die letzten Spieltage der diesjährigen Deutschen-Golf-Liga statt. Für die Braunfelser ging es in einem spannenden Heimspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga.

Vor dem letzten Spieltag konnten vier der fünf Teams noch absteigen. Mit 9 Punkten belegte der GC Bad Ems den letzten Rang und die Teams aus Braunfels, Bad Homburg und Bad Nauheim mit 11 Punkten die Plätze 2-4. Lediglich der Aufsteiger G&LC Kronberg stand vor dem letzten Spieltag bereits fest. Somit war das Ziel der Braunfelser, den Heimvorteil zu nutzen und möglichst viele der anderen Teams hinter sich zu lassen, klar.

Bei besten Wetter-und Platzbedingungen wurde gutes Golf gespielt und durch den letzten Rang des Royal Homburger GC mit 71 Schlägen über Par und den Vorletzten Rang des GC Bad Ems mit 67 Schlägen über Par standen die Absteiger in dieser Saison fest. Mit 60 Schlägen über Par belegte der GC Bad Nauheim den dritten Rang und der Aufsteiger G&LC Kronberg erreichte mit 45 Schlägen über Par den zweiten Platz an diesem Spieltag. Die Braunfelser konnten ihren Heimvorteil nutzen und erzielten ein fantastisches Teamergebnis von 33 Schlägen über Par, womit sie sich verdient den zweiten Rang in der Ligatabelle sichern.

Ebenso wie das beste Teamergebnis, kommt auch das beste Einzelergebnis aus dem GC Schloss Braunfels. Leon Reeh konnte mit 5 Birdies bei zwei Bogeys, eine starke Runde von 70 Schlägen (-3) erzielen. Gregor Sommer, sowie Max Huys konnten ebenfalls super Runden spielen und mit 73 Schlägen (+0) ihre Runde beenden. Björn Bink beendete seine Runde mit 78 Schlägen (+5) und Finn-Lasse Ernst mit 82 Schlägen (+9). Michael Röhrig, sowie Michael Burkert erzielten beide 84 Schläge (+11) und stellten somit die weiteren gewerteten Ergebnisse. Das Streichergebnis kommt an diesem Tag von Torben Schmidt mit 90 Schlägen (+17).

Wir freuen uns über den Klassenerhalt in einer sehr spannenden und schwierigen Gruppe. Nun heißt es das Training bis zu Hessenligawochenende im September aufrecht zu halten und im Attighof im Lochwettspiel noch einmal gute Leistungen gegen die Teams aus Lich, Bad Homburg und Bad Nauheim abzurufen.