user_mobilelogo

Allgemeines

Der Golf-Club Schloss Braunfels e.V. ist Betreiber der Golfanlage (18-Loch-Platz, Driving-Range, Clubräume, Übungsanlagen und sonstige Einrichtungen) Homburger Hof. Der Club wird durch den Vorstand  und das Management vertreten.

Folgende Regelungen über die Benutzung der Golfanlage dienen dem reibungslosen Miteinander von  Mitgliedern und Gästen. Die Regelungen sollen so wenig  Einschränkungen wie nötig enthalten, um so viel Freude wie möglich im Golf-Club Schloss Braunfels e. V. zu ermöglichen, denn Golf ist ein Spiel und die Freizeit unserer Clubmitglieder ist zu wertvoll, um sich über unnötige Reglementierungen zu ärgern.

Für Unfälle auf der Clubanlage besteht keine Unfall-Versicherung. Es besteht hingegen eine Vereinshaftpflichtversicherung, die in Schadensfällen bei unverzüglicher Meldung in Anspruch genommen werden kann.

Für die Mitglieder des Golf-Club Schloss Braunfels e.V. besteht eine Haftpflichtversicherung zur Ausübung des Golfsports. Ausgeschlossen vom Versicherungsschutz sind Schäden an abgestellten Kraftfahrzeugen.

Der Club hat das Hausrecht auf der gesamten Golfanlage. Das Hausrecht üben die Vorstandsmitglieder des Golf-Club Schloss Braunfels e.V. und dessen Clubmanagement aus.

Die Bestimmungen gelten bis auf Widerruf für alle Mitglieder und Gäste, ebenso für Greenfee-Spieler und Turnierteilnehmer. Diese Ordnung kann jederzeit geändert, ergänzt oder aufgehoben werden.

 

1. Hausordnung

Die Clubräume dienen allen Mitgliedern und Gästen zur Entspannung und Erholung. Voraussetzung dafür ist gegenseitige Rücksichtnahme. Nachfolgende Punkte sind deshalb unbedingt einzuhalten:

1.            Von allen Mitgliedern und Gästen wird erwartet, dass sie die Clubräume in gepflegter Kleidung betreten.

2.            Schuhe mit Metallspikes sind im Clubhaus nicht gestattet, es wird  gebeten, zur Schonung der Räumlichkeiten Softspikes oder Straßenschuhe zu benutzen.

3.            Clubeigene Bade- und Handtücher dürfen nicht aus den Umkleiden entfernt werden.

4.            Das Abstellen und Aufbewahren von Golftaschen und Golfwagen im Gastronomiebereich und auf der Terrasse ist nicht gestattet.

5.         Das Hinaustragen und Entfernen von Möbeln, Kissen und anderem Inventar aus den Räumlichkeiten des Clubs ist nicht gestattet.

6.         Jugendlichen ist gemäß Gesetz zum Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit der Genuss alkoholischer Getränke auf der Clubanlage untersagt.

 

2.    Platz- und Spielordnung

Regeln und Etikette des Golfsports sowie die Interessen der Gemeinschaft der Golfspieler auf der Anlage erfordern gegenseitige Rücksichtnahme und Einordnung auf dem Golfplatz. Diese Rücksichtnahme auf die Interessen und Belange anderer Spieler soll auf  dem Golfplatz des Golf-Club Schloss Braunfels e.V. besonders gepflegt werden. Jeder Spieler soll die Möglichkeit haben, entsprechend seiner Spielstärke  „sein“ Spiel zu spielen. Dies bedeutet, dass der schwächere Spieler erkennen und akzeptieren muss, dass bessere Spieler eine zügige Runde  spielen möchten. Umgekehrt muss der bessere Spieler akzeptieren, dass der schwächere Spieler nicht so schnell spielen kann wie er selbst. Durchspielen lassen und ein freundliches Dankeschön gehören zur Golfetikette. Die Zeitvorgabe für eine Runde über 18 Löcher ist 4 Stunden und 15 Minuten.

Für die Benutzung der Einrichtungen des Golf-Club Schloss  Braunfels e.V. gelten folgende Regeln:

1.            Neben der in den Golfregeln enthaltenen Etikette, deren strikte  Einhaltung selbstverständlich ist, ist daher die gegenseitige Rücksichtnahme und der Respekt vor der Persönlichkeit der anderen Spieler erforderlich.

2.            Zur Etikette gehören u. a. Pitchmarken ausbessern, Divots zurücklegen, Bunker harken sowie Abfälle und Zigarettenreste in den vorgesehenen Behältern zu entsorgen. Alle Spieler sind verpflichtet, sich an die vorgegebenen Verhaltensregeln zu halten.

3.            Spielberechtigt sind Mitglieder, die ihren Jahresbeitrag bzw. Gastspieler, die ihr Greenfee entrichtet haben.

4.            Das Spielen auf dem Platz ist nur Spielern gestattet, die mindestens die  Platzerlaubnis nachweisen können. Alle Mitglieder und Gastspieler sind verpflichtet, sich vor dem Spielen anzumelden. Gastspieler müssen eine Mitgliedschaft durch Vorlage eines Mitgliedsausweises nachweisen.

5.            Mitglieder des Golf-Club Schloss Braunfels e. V. haben ihre Clubplakette, Gastspieler ihr Greenfee-Ticket deutlich sichtbar an der Golftasche anzubringen.

6.            An Freitagen, Samstagen und Feiertagen ist das Spielen nur nach vorheriger Buchung einer Startzeit erlaubt. Startzeiten können bei den Mitarbeitern im Sekretariat bzw. im AWS-Reservierungssystem über die Internetseite gebucht werden. Bei der Buchung über Internet ist unbedingt darauf zu achten, dass alle Spieler einer Spielgruppe namentlich genannt sind.  Jeder Spieler ist verpflichtet, eine Startzeit zu buchen und sich vor Spielbeginn im Sekretariat zu melden und seine vorgesehene Abspielzeit einzuhalten. Die Reihenfolge des Abschlags wird mit der

Reservierung und Vergabe von Startzeiten durch das Sekretariat und/oder durch den Starter am ersten Abschlag geregelt. Bei Missachtung kann das Management und der Vorstand ein Platz- und Spielverbot erteilen.

7.            Sonderregelungen, wie etwa Einschränkungen der Spiel- und Übungsmöglichkeiten durch Platzpflegearbeiten oder Turnierbetrieb, werden durch Aushang bekannt gegeben. Hinweise an den ersten Abschlägen sind zu beachten. Darüber hinaus ist den Anweisungen des Managements, des Starters, der Platzmarshals und des Platzpflegepersonals  Folge zu leisten.

8.            Auch auf der Driving-Range gilt als oberster Grundsatz Rücksicht auf andere und Schonung der Anlage. Das bedeutet im Einzelnen:

Es dürfen nur Schläger benutzt werden, die es nicht ermöglichen auf angrenzende Spielbahnen zu spielen

Üben Sie auf der Driving-Range nur an den dafür jeweils vorgesehenen Stellen. Schlagen Sie keine Bälle in Richtung der fahrenden Ballsammelmaschine.

Halten Sie genügend Sicherheitsabstand zum Nachbarn. Gefährden Sie nicht Spieler auf den Wegen im Umfeld der Driving-Range.

Das Übungsgelände ist kein Kinderspielplatz. Kinder sollen sich nur auf dem Übungsgelände aufhalten, wenn sie tatsächlich üben wollen. Kinder unter 12 Jahren sollen nur in Begleitung Erwachsener üben.

Unterhaltungen auf dem Übungsgelände sollen so geführt werden, dass andere Spieler, die konzentriert üben möchten, nicht unnötig gestört werden.

9.            Die Golfrunde beginnt grundsätzlich am ersten Abschlag und endet am 18ten Grün. Diese Flights haben immer Vorrecht. Der Beginn auf anderen Abschlägen ist im Ausnahmefall nach Rücksprache mit dem Management nur gestattet, wenn sich auf der gesamten Länge des vorangegangenen Loches keine Spieler befinden. Entsprechendes gilt für Abkürzungen auf der Runde bzw. sonstiges Einschneiden.  Eine Spielergruppe (Flight) besteht aus max. vier Spielern, von denen jeder eine eigene Golftasche und eine eigene Ausrüstung mitzuführen hat.

10.         Ein Spieler darf den Abschlag erst dann betreten und abschlagen, wenn die vorausspielende Gruppe eindeutig außer Reichweite ist. Sollte ein Spieler durch gefährliches Aufspielen oder Überspielen eine Verletzung anderer Spieler billigend in Kauf nehmen, kann dieses Vergehen im Einzelfall den Ausschluss aus dem Club nach sich ziehen.

11.         Bei Probeschwüngen ist jede Beschädigung des Platzes zu vermeiden. Um eine Beschädigung und Verdichtung der Abschläge zu vermeiden, dürfen Schwünge zum „Aufwärmen“ nur außerhalb der Abschläge durchgeführt werden. Auf Grüns und Abschlägen dürfen keine Golftaschen/-wagen abgestellt werden. Die Fahnenstange muss mit Bedacht hingelegt werden.

12.         Auf Platzpflegepersonal ist besonders Rücksicht zu nehmen. Wenn sich Platzpflegepersonal in Reichweite des Schlages befindet, hat der Greenkeeper Vorrang und der Golfspieler muss warten. Beachten Sie bitte immer die Hinweise zu besonderen Pflegemaßnahmen an der Infotafel bzw. auf der Internetseite. Grundsätzlich bitten wir Sie um Geduld, wenn Sie auf einen Mitarbeiter mit Pflegemaschinen treffen. Bitte spielen Sie erst dann in die Richtung, wenn Sie vom Greenkeeper ein Signal erhalten. Unsere Mitarbeiter sind entsprechend geschult. Bedenken Sie immer, dass die Pflege zur Erhaltung des Golfplatzes dient und nicht dazu, Sie aufzuhalten oder gar zu stören. Missachtung dieser Regeln führt unmittelbar zur Platzsperre.

13.        Das Gesamthandicap eines Vierer-Flight am Wochenende und Feiertagen, darf im Zeitraum von 10.00Uhr und 14.00Uhr nicht mehr als 140 nach EGA zusammen ergeben. Das Clubmanagement und Sekretariat, sowie der zuständige Marshall habn die Möglichkeit, entsprechend der Handicaps neue Flighteinteilungen vorzunehmen.

14.         Sofern nicht Sondervorschriften zu bestimmten Zeiten vorgegeben sind, sollen an Wochentagen Zweiballspiele den Vorrang vor Dreiball- und Vierballspielen haben und sie überholen dürfen. An Wochenenden und Feiertagen haben Vierballspiele Vorrecht auf dem Platz vor Dreiball-, vor Zweiballspielen. Dieses Vorrecht wird insoweit aufgehoben, als Spielergruppen bei der Ballsuche oder solche Gruppen, die keinen Anschluss halten konnten – d.h. um mehr als ein ganzes Loch zurückliegen- nachfolgende Spielergruppen durchspielen lassen. Darüber hinaus wird ein freiwilliges Durchspielenlassen schnellerer Flights generell begrüßt und entspricht dem „Spirit oft the Game“. Mit Rücksicht auf nachfolgende Spieler sollte das Angebot zum Durchspielen angenommen werden. Einzelspieler genießen mit Blick auf die höhere Spielfrequenz an Wochenenden und an Feiertagen ausnahmslos kein Platzrecht. Einzelspieler sollten möglichst versuchen, sich einer Spielergruppe anzuschließen.

15.         Auf der Golfanlage wird eine golfadäquate Bekleidung erwartet. 

16.         Das Mitführen von Hunden auf dem Golfplatz und den Übungsanlagen ist nicht gestattet.

17.         Die Driving-Range-Bälle sind Eigentum des Golf-Clubs; sie dürfen nur auf den Übungsgeländen verwendet werden. Jegliche Mitnahme ist Diebstahl und kann zum Spielverbot führen.

18.         Bei Anfahrt des Golfgeländes bitten wir um besonders angepasste  Geschwindigkeit. Parken ist nur an den vorgesehenen Stellplätzen gestattet. Fahrzeuge, die die Feuerwehrzufahrt blockieren, werden kostenpflichtig entfernt.

19.         Durch die Golfanlage führen Wander- und öffentliche Wege. Hier ist äußerste Vorsicht und Rücksichtnahme geboten. Wenn Benutzer dieser Wege durch das Spiel gefährdet werden könnten, ist jedes Spielen unbedingt zu unterlassen. Die Benutzer sollten gegebenenfalls in höflicher Form aufgefordert werden, ihren Weg ohne Zögern fortzusetzen.

 

 
 
 

Die nächsten Termine

Keine anstehende Veranstaltung

Newsletter


Hier können Sie sich für unseren Newsletter registrieren.


Empfange HTML?

Kontakt

Liebe Golfspieler!
Das Sekretariat ist Montag bis Freitag von 09.00Uhr bis 16.00Uhr besetzt. 

Witterungsbedingt können sich die Zeiten ändern.

Ihr Team des Golf-Club Schloß Braunfels e.V.

Tel: + 49- 6442 – 4530
Fax: + 49 –6442-6683
E-Mail: info {at} golfclub-braunfels.de