user_mobilelogo

 Am vergangenen Sonntag fand auf der Anlage des Golf-Club Schloss Braunfels die Vierer-Clubmeisterschaft statt, bei der insgesamt 32 Zweierteams über zwei Runden um den Clubmeistertitel spielten.

 

Den Titel sicherten sich die beiden Mannschaftsspieler Christopher Sacher und Maurice Beichert mit Runden von 78 und 80 Schlägen.

Zwei Schläge mehr benötigte das Team Leon Reeh und Finn-Lasse, das sich im Stechen gegen Heiner Späth und Björn Bink den zweiten Platz sicherte.

 

In der Nettoklasse A konnten sich die beiden Jugendmannschaftsspieler Célian Buschmann und Marek Gieß gegen die Konkurrenz durchsetzen. Nach herausragenden 60 Nettoschlägen in der ersten Runde, sicherten sie sich mit einem Ergebnis von 77 Nettoschlägen in Runde zwei den Sieg der Nettoklasse A.

Rang zwei ging an Klaus Richter und Iris Merker (70 + 71 Nettoschläge), gefolgt von Michael Graf und Jörn Lehne (66,5 + 74,5 Nettoschläge).

 

Der Sieg in der Nettoklasse B ging mit Runden von 62 und 71 Nettoschlägen an das Team Thorsten Gieß und Dirk von Juterzenka-Kuhn. Rang zwei belegten Claudia Weller und Sabine Keilich, die 62,5 und 71,5 Nettoschläge ins Clubhaus bringen konnten und damit nur einen Schlag mehr als die Sieger benötigten.

Auf Rang drei landete das Team Brunhilde Plaschke und Margret Piel mit 65 und 74 Nettoschlägen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen