user_mobilelogo

Am Sonntag, dem 03.06.2018 wurde im Golf-Club Schloss Braunfels der 2. Monatsbecher ausgetragen. Gesponsert wurde das Turnier von der Bäckerei Kai-Uwe Ernst aus Brandoberndorf und Physio Aktiv Inh. Peter Klaus aus Braunfels.

Bei besten Witterungs- und Platzbedingungen gingen 83 Golfer an den Start.

Die beste Runde des Tages konnte Ralf Keilich mit 79 Schlägen spielen und sich damit den Bruttosieg der Herren sichern. Bei den Damen setzte sich Christina Debus mit 83 Bruttoschlägen gegen die Konkurrenz durch.

 

In der Nettoklasse A präsentierte sich Jugendclubmeister Christopher Sacher in Topform und ließ mit 68 Netto- und 79 Bruttoschlägen der Konkurrenz keine Chance. Rang zwei ging an Roland Klama mit 71 Nettoschlägen, gefolgt von Wolfgang Thasler, der mit ebenfalls 71 Nettoschlägen im Stechen das Nachsehen hatte.

 

Der Sieg in der Nettoklasse B ging mit 68 Nettoschlägen an Markus Riedl. Im Stechen unterlegen, landete Célian Buschmann mit ebenfalls 68 Nettoschlägen auf Rang zwei, vier Schläge vor dem drittplatziertem Friedhelm Knapp.

 

In der Nettoklasse C bewies Jan Pauli erneut in welch blendender Form er sich befindet und konnte mit 40 Nettopunkten den Sieg einfahren. Rang zwei ging an Helmut Bernhardt, der 38 Nettopunkte ins Clubhaus bringen konnte. Ebenfalls 38 Nettopunkte spielte Neugolfer Michael Guht, der in seinem erst vierten Turnier erneut sein Handicap verbessern konnte und nun bereits mit einem Handicap von 23,6 in die nächsten Turniere starten wird.

 

Die besten Nettoergebnisse des Tages wurden in der Nettoklasse D gespielt. Dort konnte sich Christiane Rödel mit einem Traumergebnis von 51 Nettopunkten an die Spitze des Feldes setzen. Nur einen Punkt dahinter landete Darcie Sacher auf Rang zwei, gefolgt von Alexander Djubajlo, der mit 46 Nettopunkten den dritten Platz absicherte.

 

Die Sonderwertungen Longest Drive gingen an Maja Keiner und Christopher Sacher. Die Nearest To The Pin Preise sicherten sich Ralf Keilich, Hendrick Naew und Susanne Engel.

 

Neben den sportlichen Leistungen bei diesem Turnier ist vor allem das Rahmenprogramm zu erwähnen. So hatten alle Spieler im Anschluss an die Runde die Möglichkeit eine kostenlose Massage, gesponsert von Physio Aktiv Peter Klaus,  in Anspruch zu nehmen.  Während der Runde versorgte die Bäckerei Ernst die Spieler mit Kuchen und anderen Gebäcken, ehe es im Anschluss für alle Teilnehmer Freibier und Fleisch vom Drehspieß gab.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen