user_mobilelogo

Auch im zweiten Saisonspiel der Landesliga Mitte konnte der Golf-Club Schloss Braunfels nicht überzeugen und musste sich erneut mit dem letzten Platz zufrieden geben.

Beim Ligaspiel im Royal Homburger Golfclub blieben die Schlossstädter mit einem Gesamtergebnis von 104 Schlägen über Par 19 Schläge hinter dem viertplatzierten Team des GC Darmstadt Traisa.

 Den Tagessieg und damit den zweiten Sieg in Folge sicherten sich die Lokalmatadoren des Royal Homburger Goflclubs mit 48 Schlägen über Par. Rang zwei ging an den Wiesbadener GC (68 über Par), gefolgt vom Mainzer GC (82 über Par) auf Rang drei.

Für das Team des GC Schloss Braunfels e.V. konnte nur Björn Bink mit einem Ergebnis von zwei über Par überzeugen. Christopher Sacher brachte mit elf über Par noch ein solides Ergebnis ins Clubhaus. Komplettiert wird das Mannschaftsergebnis durch die Leistungen von Finn-Lasse Ernst (16 über Par), Samuel Alexander Hilger (16 über Par), Torben Schmidt (17 über Par), Christian Weimer (19 über Par), Marcel Eska (23 über Par) und Philipp Witkop (33 über Par, Streichergebnis).

 

Damit bleibt das Team Braunfels in der Tabelle auf dem letzten Rang, hat aber noch alle Chancen in den nächsten drei Spielen den Klassenerhalt zu sichern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen