user_mobilelogo

BRAUNFELS.  Fast 100 Mitglieder trafen im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung des Golf-Clubs Schloss Braunfels wichtige Entscheidungen. Mit der Wahl von Björn Krieger wurde die vakante Vorstandsposition des Platzwarts neu besetzt.

 Willi Lahrmann wurde als Vizepräsident und Schriftführer für weitere 3 Jahre wiedergewählt. Die zentralen Themen waren neben der Ehrung langjähriger Mitglieder die Beschlussfassung einer größeren Modernisierungsmaßnahme. „Es ist schön, dass die Mitglieder die Planungen des Vorstands nachdrücklich unterstützen“ resümierte Präsident Berthold Wieczorek.

In der Mitgliederversammlung wurden zunächst Christian Wolff für 40-jährige und weiter 26 Mitglieder für 25- bzw. 30-jährige Mitgliedschaft geehrt. Präsident Wieczorek bewertete die Treue langjähriger Mitglieder für den Fortbestand des Clubs besonders hoch. Der geplante Umbau der Dusch- und Umkleideräumlichkeiten stand sodann im Zentrum einer betont sachlichen Aussprache. Letztlich entschieden sich die Mitglieder mit großer Mehrheit, den Umbau in Angriff zu nehmen. Der von Schatzmeister Martin Hauter vorgelegte Jahresabschluss und der Haushaltsplan wurden einstimmig verabschiedet, und der gesamte Vorstand wurde ebenso einstimmig entlastet. Schriftführer Willi Lahrmann berichtete, dass sich der Club seit dem vergangenen Jahr an einer Initiative des Deutschen Golf Verbandes e.V. (DGV) mit dem Titel „Golf und Natur“ beteiligt und die Eingangszertifizierung in Bronze bereits erreicht hat. Anerkannt wurde, dass der Golf-Club sich vorbildlich um die Schutzbelange des etwa 70 ha großen Geländes bemüht. Dazu gehört die Pflege und der Schutz des für die Artenvielfalt wertvollen Totholzwaldes, die von Mitglied Rolf Steuernagel betriebene Bienenzucht sowie die Entwicklung weiterer Wildblumen- und Sreuobstwiesen. Spielführer Friedhelm Knapp und Jugendwart Torsten Giess  ließen  die sportliche Seite, also die Aktivitäten der Mannschaften,  und den wichtigen Bereich der Jugendarbeit des Clubs Revue passieren.

 

(von links: Friedhelm Knapp, Willi Lahrmann, Berthold Wieczorek, Torsten Giess, Björn Krieger, Martin Hauter)