Die 2. Jungseniorenmannschaft, um Kapitän Jörn Lehne, konnte die Saison mit einem zweiten Platz beim Heimspiel beenden und verpassten somit den Aufstieg denkbar knapp. Leider konnten die Schlossstädter Ihren Heimvorteil nicht nutzen.

Die beste Runde des Tage für die Braunfelser spielte Heiner Späth, der eine 88 ins Clubhaus brachte. Samuel A. Hilger (91 Schläge), Horst Grüthner (92 Schläge), Michael Graf (96 Schläge) und Kapitän Jörn Lehne (97 Schläge) komplementierten das Mannschaftsergebnis.