Braunfels, 4.9.2016  Björn Bink und Christina Debus sind Clubmeister des Golf-Club Schloss Braunfels. Bei sehr unterschiedlichen Wetterbedingungen setzten sie sich gegen starke Konkurrenz nach drei Runden, also 54 anspruchsvollen Spielbahnen, letztlich durch.

Bei den Herren war der Ausgang des Wettbewerbs lange offen. Von den 35 Teilnehmern kristallisierten sich vier Favoriten heraus. Zur 3. Runde lag der spätere Sieger noch drei Schläge zurück. An Spielbahn 15 fiel dann eine Vorentscheidung. Während Bink ein Birdie gelang musste Max Huys ein Tripplebogey auf der Karte notieren. Inzwischen kam im vorletzten Flight Michael Burkert mit einer 76er Runde ins Ziel, mit der er Max Huys noch abfangen und auf den dritten Platz verweisen konnte. Der 15-jährige Nicholas Proulx spielte mit einer ausgezeichneten 75 zwar die beste Einzelrunde des Turniers, musste aber letztlich mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen.

Die Favoritin Christina Debus ließ bei ihrer Operation Titelverteidigung nie einen Zweifel aufkommen. Mit neun Schlägen Vorsprung beendete sie die erste Runde und konnte  die Führung bis zum Ende der dritte Runde sogar noch ausbauen. Zweite wurde Dr. Elke Hinrichs gefolgt von Petra Froböse-Witkop.

In den verschiedenen Altersklassen wurden weitere Clubmeister ermittelt. In der AK 65 Damen gewann Ilse Burkert und bei den Herren lag Wolfgang Thasler vorne. In der AK 50 Damen siegte Petra Froböse-Witkop, bei den Herren Michael Röhrig. Jugendclubmeister wurde Nicholas Proulx, und bei den Mädchen siegte Julia Altmann.

Die Teilnehmer hatten am ersten Tag, an dem viele sogar zwei Runden absolvieren mussten, sehr gute Wetterbedingungen. Am Schlusstag musste dann noch teils heftiger Regen hingenommen werden. Gleichwohl erwarteten recht viele Zuschauer die Teilnehmer am letzten Grün und spendeten verdienten Beifall. Spielführer Friedhelm Knapp und Präsident Berthold Wieczorek überreichten in der sich anschließenden Zeremonie Siegerpokale und würdigten die teils durchaus beachtlichen Ergebnisse.