Am Samstag, dem 27.08.2016 sowie Sonntag, dem 28.08.2016 fanden die Vierer-Clubmeisterschaften des Golf-Club Schloss Braunfels statt.
An der ersten Clubmeisterschaft der Saison 2016 nahmen 50 Teilnehmer teil, um in Zweierteams über zwei bzw. drei Runden das beste Team des Clubs zu ermitteln.

Den Titel konnten sich, die Mannschaftsspieler und Titelverteidiger der Saison 2015, Marcel Eska und Philipp Witkop sichern. Mit Runden von 77, 85 und 82 Schlägen (Gesamtergebnis 244) setzten sie sich vier Schläge vor ihre Mannschaftskollegen Max und Michel Huys. Der dritte Rang ging an die amtierende Clubmeisterin Christina Debus und Partnerin Pia Prenzel, die sich mit Runden von 82, 84 und 88 Schlägen, einen Schlag vor Wolfgang Thasler und Walter Hebgen auf das Podest spielten.

Zur Ermittlung des besten Nettoergebnisses wurden die ersten beiden Runden in die Wertung genommen, da sich für die dritte Runde lediglich die besten acht Teams qualifizieren konnten.

Der Nettosieg ging mit Runden von 63 und 66 Nettoschlägen mit großem Vorsprung an das Team Dirk von Juterzenka-Kuhn und Torsten Gieß. Rang zwei sicherten sich Christian Weimer und Kevin Weber, die 71,5 und 68 Nettoschläge ins Clubhaus bringen konnten. Im Stechen um Rang zwei verloren, landeten Jörn Lehne und Michael Graf mit Runden von 66,5 und 73 Nettoschlägen auf Rang drei und komplettieren damit die Liste der Sieger.