Die Vereinigung clubfreier Golfer (VcG) ist mit knapp 25.000 aktiven Golfern Deutschlands größter Golfverein. In diesem Jahr lud der Golf-Club Schloss Braunfels die VcG erneut zu einem Golfturnier in Braunfels ein, getreu dem Motto „VcG meets Braunfels“. Die VcG Mitglieder konnten das Turnier zusammen mit den Mitgliedern des Golf-Club Schloss Braunfels spielen, um neue Leute und die wunderschöne Golfanlage in Braunfels kennenzulernen.

Insgesamt 57 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen an den Start, davon sind 25 VcG angehörig.

Den Bruttosieg bei den Herren sicherte sich der VcG-Spieler Michael Schmidt mit 27 Bruttopunkten, vor Lokalmatador Petro Cano mit ebenfalls 27 Bruttopunkten, der sich im Stechen geschlagen geben musste.

Den Sieg in der Nettoklasse  A holte sich Torben Schmidt (Golf-Club Schloss Braunfels) mit 37 Nettopunkten und verwies Dr. Elke Hinrichs mit 36 Punkten auf Rang zwei, gefolgt von Finn-Lasse Ernst mit 34 Punkten auf Rang drei.

 

In der Nettoklasse B konnte sich Gabriele Janitza (Golf-Club Schloss Braunfels) mit 42 Nettopunkten gegen die Konkurrenz durchsetzen. Platz zwei ging mit 40 Nettopunkten an Alfons Benkhofer (Golf-Club Weilrod), der die drittplatzierte Andrea Schäfer (VcG) mit 39 Punkten auf Platz drei verwies.

Die Sonderwertung „Longest Drive“ der Herren ging ebenfalls an Finn-Lasse Ernst, den längsten Schlag der Damen konnte Anette Schäfer für sich verbuchen. Den genauesten Schlag des Tages in der Kategorie „Nearest to the Pin“ ging an Frank Geiss.