Am Montag, den 11.05.2015 gingen, beim Mercedes Benz After Work Golf Cup im Golf-Club Schloss Braunfels 38 Spieler an den Start, um nach Feierabend Jagd auf ihr Handicap zu machen.

Das beste Bruttoergebnis spielte die gerade mal 10-jährige Lara Ok (Golf-Club St. Leon Rot), die 12 Bruttopunkte und 21 Nettopunkte ins Clubhaus brachte und somit die Konkurrenz deutlich hinter sich ließ.

Den Netto-Sieg sicherte sich Elke Söhngen mit 25 Nettopunkten. Helmut Bernhard und Pedro Cano spielten beide 22 Nettopunkte und mussten somit ins StechenDort konnte sich Helmut Bernhardt durchsetzen und sich somit den zweiten Platz sichern. Nur einen Punkt hinter Bernhardt und Cano landeten punktgleich Manfred Laucke und Joachim Albert Hennche. Joachim Albert Hennche zog im Stechen den Kürzeren und musste sich somit mit Rang fünf zufrieden geben, während Manfred Laucke den vierten Rang einnehmen konnte.