Wie jedes Jahr wurde am ersten Mai im Golf-Club Schloss Braunfels der Ehepaar-Vierer ausgetragen. 76 Golfer (38 Paare) spielten um den Clubmeistertitel der Ehepaare.

Die beste Runde konnten Maja und Michael Keiner ins Clubhaus bringen. Die Sieger aus dem Jahr 2013 brachten es auf 29 Bruttopunkte und 47 Nettopunkte und konnten damit Präsident Heiner Späth und Marion Späth zwei Schläge hinter sich auf Rang zwei verweisen.

In der Nettoklasse A sicherten sich Hans-Joachim Witkop und Petra Froböse-Witkop mit 40 Nettopunkten den Sieg. Im Stechen um Rang zwei setzte sich das Ehepaar Klaus Richter und Iris Merker gegen Bernd und Elke Hinrichs durch. Beide spielten 39 Nettopunkte.

Erst nach einem Stechen konnte der Sieger der Nettoklasse B ermittelt werden. Marianne und Dr. Theodor Schäfer konnten dieses für sich entscheiden und den Sieg sichern. Im Stechen geschlagen, landeten Gisela und Willi Lahrmann auf Rang zwei, mit sieben Punkten Vorsprung auf die drittplatzierten Magdalena und Holger Feyer.

Das beste Ergebnis in der Nettoklasse C brachten Heike und Jürgen Strack ins Clubhaus. Mit 43 Nettopunkten ließen sie Sabine Heiland-Schnautz und Peter Schnautz (40 Nettopunkte) sowie Manfred Laucke und Gabriele Janitza (36 Punkte) hinter sich und sicherten sich somit den Sieg in dieser Klasse.

In einer gesonderten Wertung, hatten Gäste, Zweitmitglieder und nicht verheiratete Lebensgemeinschaften die Chance, ebenfalls um begehrte Preise zu spielen.
Dort setzten sich Dr. Günter Post und Elke Söhngen mit 43 Nettopunkten an die Spitze des Feldes und ließen die Konkurrenz hinter sich. Nur einen Zähler dahinter landeten Dr. Susanne Swoboda und Pierre-André Lorey mit 42 Nettopunkten. Rang drei ging an die Lokalmatadoren Karin Lust und Berthold Wieczorek, die 36 Nettopunkte ins Clubhaus brachten.

Alle Beteiligten waren sich einig, es war ein wunderbarer Golftag, der mit fröhlichem Beisammensein im Clubhaus ausklang.