Auf der Anlage des Golf Club Schloss Braunfels gewann mit 10 Bruttopunkten Pierre-Andrè Lorey (Golf in Hude) den 5. Mercedes Benz After Work Golf-Cup, der vom Autohaus Neils & Kraft unterstützt wurde. Das beste Nettoergebnis unter den 42 Teilnehmern erspielte Klaus Emde mit 23 Nettopunkten vor Jürgen Ochs mit ebenfalls 23 Nettopunkten. Den dritten Platz sicherte sich Simon Janevski vom EGC Elmpter Wald, der mit 22 Nettopunkten nur einen Zähler hinter den erst platzierten lag. Ebenfalls tolle Leistungen erbrachten Markus Riedl (21 Nettopunkte), Uwe Schneider (21 Nettopunkte), Thomas Landenfeld (21 Nettopunkte) und Lara OK (20 Nettopunkte), sowie Helmut Bill (20 Nettopunkte).