Deutschlands größter Golfverein zu Gast in Braunfels
 
 GVC_2014.jpgDie Vereinigung clubfreier Golfer (VcG) ist mit 23.000 aktiven Golfern Deutschlands größter Golfverein. In diesem Jahr lud der Golf-Club Schloss Braunfels die VcG zu einem Golfturnier in Braunfels ein, getreu dem Motto „VcG meets Braunfels“. Die VcG Mitglieder wurden eingeladen das Turnier zusammen mit den Mitgliedern des Golf-Club Schloss Braunfels zu spielen, um neue Leute und die wunderschöne Golfanlage in Braunfels kennenzulernen. Insgesamt 45 Teilnehmer gingen an den Start, davon sind 31 VcG Mitglieder der Turniereinladung gefolgt und in Braunfels an den Start gegangen. Den Bruttosieg bei den Herren sicherte sich Lokalmatador Ralf Keilich mit 27 Bruttopunkten, nur einen Zähler vor dem Braunfelser Mannschaftsspieler Marcel Eska.
Das Brutto der Damen gewann Brigitte Grötzschel von der Vereinigung clubfreier Golfer mit 18 Bruttopunkten. Den Sieg der Nettoklasse A holte sich Christian Christian Weimer (Golf-Club Schloss Braunfels) mit 38 Nettopunkten und verwies Marcel Eska auf Rang zwei, gefolgt von Dirk Ley (GC Wiesensee) auf Rang drei.
In der Nettoklasse B konnte sich Stefan Hassler (VcG) gegen die 23 Mittbewerber in dieser Klasse durchsetzen und mit 51 Nettopunkten ein Traumergebnis spielen. Platz zwei ging mit 48 Nettopunkten an Mario Knorz (Golf-Club Schloss Braunfels), der den drittplatzierten Jörg Klopotek (VcG) mit 8 Schlägen Unterschied auf Platz drei verwies.