user_mobilelogo
Michel Huys und Ilse Burkert gewinnen den Preis des Präsidenten.
Heiner Späth, sportlicher Präsident  ( aktuelles HCP 9,0) des Golfclub Schloss Braunfels lud zum Präsidenten Cup bei hoch sommerlichen Temperaturen.
Die Teilnehmer kämpften in einer getrennten Bruttowertung und in 3 Nettoklassen um die Preise.
 
In der Bruttowertung bei den Damen konnte die Bundesligaspielerin Katharina Keilich (Hcp. +0,8 Frankfurter Golfclub) das erste Brutto mit 30 Bruttopunkten gewinnen. Sie verwies Margrit Althaus (22 Bruttopunkte) auf den zweiten Rang.
Bei den Herren wurde unser jugendlicher Überflieger Nicholas Proulx ..(13 Jahre, aktuelles HCP 4,4) seiner Favoritenrolle gerecht und gewann mit 31 Bruttopunkten das erste Brutto, dich gefolgt von Michel Huys und Phlipp Witkop mit jeweils 30 Bruttopunkten.
Die Nettoklasse A (Hcp.0  - 15,3) gewann Mannschaftsspieler Siegmar Keiner (Hcp. 8,3) mit 38 Nettopunkten vor Marcel Eska (Hcp. 9,3) mit 35 Nettopunkten, nach Stechen vor Philipp Witkop (Hcp. 4,7), mit ebenfalls 35 Nettopunkten. 
In der Nettoklasse B (Hcp. 15,4 – 21,3) sicherte sich mit 39 Nettopunkten Willi Lahrmann (Hcp. 17,1) das erste Netto. Neben dem Sieg in dieser Klasse, gewann Willi Lahrmann mit dem „Nearest tot he Pin“ und dem „Nearest tot he Pin mit dem 2. Schlag“ zwei von drei ausgespielten Sonderwertungen.  Platz zwei ging an Dr. Günther Post (Hcp. 18,1), der Punktgleich mit Willi Lahrmann im Stechen den Kürzeren zog. Jan Lysy (Hcp. 20,5) beendete die runde mit 38 Nettopunkten und landete damit auf dem dritten Rang in der Klasse B.
Der Neueinsteiger Jörg Zwahlen konnte bereits in seinem ersten Turnier mit 41 Nettopunkten ein Traumergebnis einfahren und sich somit auf Platz eins in der Nettoklasse C (Hcp. 21,4 – 54) setzen. Das zweite Netto sicherte sich mit 37 Nettopunkten Heinz Burkert (Hcp. 22,1), der sich im Stechen gegen Nachwuchstalent Lara Ok (Hcp. 23,2) durchsetzen konnte.
Den Sonderpreis Nearest to The Pin gewann bei den Damen Eva Wenzel (Hcp. 22,9 und bei den Herren Willi Lahrmann (Hcp. 18,0).
Brigitte Heil (Hcp. 23,6) und Klaus Enders (Hcp. 25,7, GC Schloß Braunfels) gewannen jeweils die Sonderpreise Nearest to the Line. Den Sonderpreis „Nearest to the Pin mit dem 2. Schlag“ sicherten sich Heike Keiner und Willi Lahrmann.
 Aufgrund der hohen Temperaturen verteilten die Marschalls während der Runde feuchte geeiste Handtücher und eiskalte Getränke. So konnte dann der Tag fröhlich auf der Terrasse des Restaurants ausklingen. Bis in die frühen Morgenstunden wurden die Spielergebnisse lachend kommentiert und besprochen.

Die nächsten Termine

Keine anstehende Veranstaltung

Newsletter


Hier können Sie sich für unseren Newsletter registrieren.


Empfange HTML?

Kontakt

Liebe Golfspieler!
Das Sekretariat ist Montag bis Freitag von 09.00Uhr bis 16.00Uhr besetzt. 

Witterungsbedingt können sich die Zeiten ändern.

Ihr Team des Golf-Club Schloß Braunfels e.V.

Tel: + 49- 6442 – 4530
Fax: + 49 –6442-6683
E-Mail: info {at} golfclub-braunfels.de