Die 4. Sparkassen Golf-Meisterschaft Oberlahn, bei der auch gleichzeitig der Weilburger Stadtmeister ermittelt wird, stand unter der Schirmherrschaft von Stefan Hastrich, Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Weilburg, und Bürgermeister Hans-Peter Schick. Den Titel sicherte sich Melissa Graf  vor Fredy Bausch und Brigitte Michel alle aus Weilburg.

 
Auf der wunderschönen mit vielen alten Bäumen gesäumten Anlage des Golf-Clubs, Braunfels nahmen insgesamt 75 Spielerinnen und Spieler an diesem Turnier teil.. Als um 9.00 Uhr in Dreier-Flights bei herrlichen Sonnenschein und angenehmen Temperaturen gestartet wurde, dachte noch niemand daran, dass das Wetter innerhalb kürzester Zeit umschlagen wird. 16 Flights konnten problemlos im neun Minutenabstand gestartet werden bis dann der Regen einsetzte und ein Gewitter zur sofortigen Unterbrechung des Spielgeschehens zwang. Nahezu zwei Stunden wurde das Turnier unterbrochen. 
Kaum war das Gewitter abgezogen und der Starkregen sich in ein sanftes Nieseln abgeschwächt hatte, wurde das Turnier fortgesetzt. „Wir Golfer sind eben nicht nur Schönwetterspieler, unser Sport findet im Freien statt und da haben wir halt auch mal so ein Wetter“, war der Kommentar eines Teilnehmers als er sein Spiel wieder aufnahm.
 
Als um 14.05 Uhr die letzte Gruppe an den Abschlag ging, hatten die ersten Spieler bereits die Hälfte der 18-Loch-Anlage absolviert. Die letzten Spielerinnen und Spieler kamen kurz nach 19.00 Uhr im Clubhaus an. Sie hatten das Pech die zweite Hälfte der Partie im wieder stärker werdenden Regen spielen zu müssen.
 
Um 19.30 Uhr begrüßten Ulrich Rilling vom Golf-Club Braunfels, Thomas Tamme, Werbeleiter der Kreissparkasse Weilburg und Bruno Götz als Vertreter der Stadt Weilburg alle Teilnehmer zur bevorstehenden Siegerehrung. Im Namen der Kreissparkasse Weilburg entschuldigte sich Tamme bei allen Teilnehmern für das etwas „trübe Wetter“. Sein besonderer Dank ging an den Golf-Club Braunfels für die Ausrichtung des Turniers sowie an Armin und Petra Graf, die als Golf-Insider sich um die reibungslose Ausrichtung der Veranstaltung kümmerten. Bruno Götz, als Vertreter der Stadt Weilburg , richtete ebenfalls einige Grußworte an die Teilnehmer und freute sich, dass 75 Golferinnen und Golfer an diesem Turnier teilnahmen (fast doppelt soviel wie im letzten Jahr).
 
Die Sieger wurden von Thomas Tamme, Bruno Götz, Ulrich Rilling und Petra Graf für Ihre Leistungen ausgezeichnet. 16 Preise, darunter eine Ballonfahrt vom Hauptsponsor der Kreissparkasse Weilburg gestiftet, wurden an die erfolgreichen Golfer mit den Urkunden ausgegeben.
 
Neben dem großen Wanderpokal für die Sparkassen Golf-Meisterin Oberlahn 2013 und dem Wanderpokal der Stadt Weilburg kann sich Melissa Graf noch über einen WWW-Gutschein und eine Ballonfahrt mit dem „Sparkassen-GUT-Schwein“, dem neuen Ballon der mittelhessischen Sparkassen, freuen.
 
 
 
Hier die Ergebnisse im Überblick:
 
Bruttowertung:
  1. Melissa Graf, Weilburg, 23 Punkte  Oberlahn- und Stadtmeister
  2. Fredy Bausch, Weilburg, 22 Punkte
  3. Brigitte Michel, Weilburg, 21 Punkte
 
Netto-Klasse A (bis 17,1)
  1. Christoph Link, Waldernbach, 40 Punkte
  2. Brigitte Michel, Weilburg, 38 Punkte
  3. Fredy Bausch, Weilburg, 35 Punkte
 
Netto-Klasse B (17,2 bis-24,8)
  1. Patrick Beck-Kreuseler, Waldernbach, 37 Punkte
  2. Adelheid Stein, Schupbach, 35 Punkte
  3. Bernd Streng, Waldernbach, 32 Punkte
 
Netto-Klasse C (24,9 bis 54)
  1. Giovanni Pastore, Waldernbach, 53 Punkte
  2. Christian Janevski, Wirbelau, 41 Punkte
  3. Sandra Schön, Aumenau, 41 Punkte
 
Spezialpreise:
Longest Drive Herren: Daniel Lysy, Leun
Longest Drive Damen: Iris Merker, Braunfels
Neary in Second Herren: Daniel Lysy , Leun
Neary in Second Frauen: Melissa Graf, Weilburg,
Nearest to the Pin Herren Peter Kober, Weilburg,
Nearest to the Pin Damen: Adelheid Stein, Schupbach,
 
Bester Gastspieler:
Michael Keiner, Braunfels
 
 
Bildunterschrift:  
Die strahlende Siegerin mit dem großen Wanderpokal. Von links:
Petra Graf, Thomas Tamme, Melissa Graf, Bruno Götz und Spielführer Ulrich Rilling

Сейчас "герой меча и магий 5 владыки севера скачать"еще спросите, а не заметил ли "нашла ключи скачать"я в его глазах лукавого блеска.

Ничего "аудиокниги дюма скачать"еще не закончилось, возразил Чиун.

Тогда выйдите на "скачать фильм хижина в лесу в хорошем качестве"улицу, там светлее.

Задачей организации было "скачать симс 2 16 в 1"устраивать дела, в которых Америка не "скачать игру гиш на компьютер"хотела бы оказаться замешанной, но которые было необходимо решать "священная книга иудеев"ради благополучия нации.

Я как "скачать тиканье часов"раз собирался поговорить с вами "бесплатные яндекс карты скачать"об этом, сказал я.

ПОВОД К ДУЭЛИ Не успели мы "скачать программу для взлома голосов для контакта"выйти из дверей, как сразу наткнулись на того, кого искали.

Уже "скачать индийских музыку" этого вполне хватало, чтобы считать меч принца в высшей степени "баннеры флэш скачать" неординарным оружием ведь большинство обычных мечей в лучшем случае кое-как "программ для удаления троянов скачать" заточены с одной стороны, а завершает их не острие, а некое малопонятное закругление.

Соммерштейн "скачать программы для жестких дисков" второй раз произвел "скачать властелин кольца гоблин" касание для пуска новой радиограммы.

Не разрешай ему чрезмерного напряжения.

Мы ощущаем себя творящими Добро.

Я чертовски ленив, "крестный отец скачать" и мне совсем "игры пузыри скачать" не улыбается тащить на плечах груз всех земных страданий "скачать учебник русского языка бархударов 9 класс" изо дня в день, без сна и отдыха.

Ну-с, покажи-ка мне "скачать полина гагарина спектакль" одного из ваших городских святош, и я со своей удалой "игры пони на двоих" командой демонов тотчас заставлю его отречься от Добра.