Zahlreiche Teilnehmer traten zum diesjährigen Oktoberfest-Turnier im GC Schloss Braunfels in bester Laune an. Dieses Jahr waren einige Hindernisse zu überwinden und zahlreiche Sonderpreise der Clubgastronomie auszuspielen. Die Siegerehrung fand dann auch  im blau-weiß dekorierten Clubhaus mit Wiesenmusik, traditionellem Oktoberfest Maß Bier, Haxn, Hendl und Brezn statt. Viele der Turnierteilnehmer kamen dem Anlass entsprechend in Dirndl und Lederhosen und rundeten somit die Oktoberfeststimmung ab. Der schon etwas herbstliche, aber immer noch bestens gepflegte Platz, sowie das angenehme Herbstwetter ließen gute Ergebnisse zu.
Der Bruttopreis blieb wieder in der Familie Röhrig. Dieses Mal gewann Michael Röhrig das  1. Brutto mit 28 Brottopunkten. Bei den Damen gewann Dagmar Gäde aus Dillenburg mit     20 Brutto- und 37 Nettopunkten.  
Die Nettopreise der Klasse A gingen an Julian Kruse aus Rehburg-Loccum mit 38 Nettopunkten, vor Irmina Bültmann, 33 NP und Ralf Jagow, 32 NP (beide Schloss Braunfels).
In der Nettoklasse B waren siegreich: 1. Mirja Koprivica, 38 NP, 2. Jutta Röhrig, 36 NP und Christa Schätz mit 35 NP (alle Schloss Braunfels).  
Michael Röhrig gewann auch den Sonderpreis „nearest to the pin“. Das „bulls eye“ trafen Heiner Späth und Ralf Jagow und am genauesten trafen Annett Falke und Hugo Ehrlich bei der Sonderwertung „nearest to the line“.