7 Teams mit je 4 Teilnehmern traten am Samstag bei der Team Trophy an. Mit einem gemeinsamen Weißwurst-Frühstück und der Auslosung der Teams wurde in das Turnier gestartet.  Bei dem Stableford-Nettowettbewerb (1 Streichergebnisse) siegte das Team von Otto Sieber. Mit 53 Stableford Punkten sicherten sich Otto Sieber, Brigitte Michel, Sabine Keilich und David Winkler das 1. Brutto.

Das 1. Netto erspielte sich das Team um Heiner Späth mit 98 Nettopunkten. Zum Erfolg trugen Annelie Jungmann, Heiner Späth, anett Falke und Karl Heinz Küsgens bei.
 
Sehr gute Einzelrunden spielten David Winkler mit 41 Nettopunkten, Otto Sieber und Ralph Jagow mit je 39 Punkten sowie Brigitte Heil mit 37 Punkten.