Traditionell  endet die Braunfelser Offene Golfwoche mit dem Benefizturnier „Menschen für Kinder“. Bereits zum 16. Mal sammelt der GC Schloss Braunfels mit diesem  vorgabewirksame Stabelford-Turnier wieder Geld für krebs- und leukämiekranke Kinder. Um 11.16 gingen 76 Teilnehmer mit einem Kanonenstart auf die Runde.  

Der Braunfelser  Björn Bink hat am Sonntag dieses Turnier für sich entscheiden können. Er sicherte sich mit 32 Brutto-Punkten den ersten Platz bei den Herren. Bei den Damen war Jacqueline Klemm vom GC Hof Hausen mit ebenfalls 32 Brutto-Punkten am erfolgreichsten.
 
In Nettoklasse A (-- bis 16,0) holte sich Dr. Gerd B. Cyrus vom GC Winnerod mit 41 Netto-Punkten den Sieg vor den beiden Braunfelsern Otto Sieber (40 Punkte) und Siegmar Keiner (37 Punkte). Alle Platzierten dieser Gruppe konnten sich unterspielen und starten zukünftig mit neuen Handicaps.
 
Der vom GC Hof Loh Lüneburger Heide angereiste Michael Soika gewann die Nettoklasse B (17,0 bis 24,0) mit hervorragenden 44 Punkten. Zweiter wurde mit 40 Punkten Ulrich Bültmann vom GC Schloss Braunfels vor dem aus Portugal angereisten Ricardo Abrantes mit 39 Punkten. Auch hier unterspielten sich alle Platzierten. 
 
In der Klasse C (25,0 bis --) wurde noch besseres Golf als in den beiden anderen Klassen gespielt. So konnte sich Angelika Schneider vom GC Schloss Braunfels mit sehr guten 42 Punkten in dieser Klasse nur Platz drei erspielen. Birgit Klemm vom GC Hof Hausen sicherte sich mit 44 Punkten Platz 2. Sieger dieser Klasse wurde mit  herausragenden 62 Punkten Knut Wörner vom GC Schloss Braunfels.  
 
Die Sonderwertung „Nearest  to the Pin“ entschied die Jugendliche Anne-Therese Finckenstein vom GC Hof Hausen bei den Damen für sich. Bei den Herren platzierte Siegmar Keiner vom GC Schloss Braunfels den Ball am nächsten an die Fahne. 
 
Den „Longest Drive“ sicherte sich der Jugendliche Daniel Lysy vom GC Schloss Braunfels bei den Herren. Bei den Damen gelang Dr. Mela Fiedler (GA Weinberg) der weiteste Abschlag.  
 
Bildunterschrift ( v.l.n.r.):
Die Sieger und Platzierten des Benefizturniers „Menschen für Kinder“ 
Volker Zimmerschied (Menschen für Kinder), Präsident Stefan Holl, Knut Wörner, Birgit und Jacqueline Klemm, Anne-Therese Finckenstein, Dr. Gerd B. Cyrus, Dr. Mela Fiedler, Daniel Tack, Heike und Siegmar Keiner, Björn Bink und Angelika Schneider.