Der Braunfelser Marcel Eska hat am Sonntag den Juli  Monatsbecher mit einer 80er-Runde gewonnen. Er sicherte sich mit 1  Schlag Vorsprung das 1. Brutto der Herren vor dem Wiesbadener Lucas Geiger (81 Brutto-Schlägen), der in der Netto-Wertung seiner Klasse Platz Zwei belegte. 

60 Golfer darunter viele Gäste aus 15 unterschiedlichen Golfcubs nahmen trotz der schlechten Wetterverhältnisse an dem vierten vorgabewirksamen Monatsbecher der Saison teil.  
Bei den Damen siegte ebenfalls eine Braunfelserin. Katharina Keilich. Sie holte sich mit 86 Brutto-Schlägen den Sieg bei den Damen vor ihrer Clubkameradin Christina Debus mit 94 Schlägen. 
In der Netto-Klasse A (HCP – bis 15) belegte Jörn Lehne vom GC Schloss Braunfels Platz 1 mit 66 Netto-Schlägen. Lucas Geiger vom GC Wiesbaden sicherte sich Platz 2 mit 70 Netto-Schlägen vor Patrik Daghed (Heimatclub unbekannt) mit 73 Netto-Schlägen.
 
 Klasse B (HCP 16 bis 25) entschied Pierre-Andre Lorey (Golf in Hude) mit 75 Netto-Schläge für sich. Platz Zwei belegte Uwe Loos vom GC Dillenburg mit 75 Netto-Schlägen vor Petra Mohr vom GC Lauterbach mit 76 Netto-Schlägen.
  
Die Klasse C (26 bis --) wurde als vorgabewirksames Stableford-Turnier gespielt. Hier siegte der vom Mainzer  GC angereiste Norbert Gottschalk mit 38 Netto-Punkten im Stechen vor dem Friedberger Stefan Knitterscheidt. Platz Drei erspielte sich der Braunfelser Jugendliche Eric Hofmann mit 37 Punkten. Alle 3 Spieler konnten sich unterspielen und starten mit neuen niedrigeren Handicaps.    
 
Bildunterschrift v.l.n.r.: 
Die Sieger und Platzierten des Juli Monatsbechers (v.l.n.r.)
Vordere Reihe: Eric Hofmann, Katharina Keilich , Pierre-Andre Lorey, Petra Mohr, Lucas Geiger.
Hintere Reihe: Stefan Knitterscheidt, Norbert Gottschalk, Marcel Eska, Jörn Lehne, Uwe Loos und Patrik Daghed