Gwiazdowski gewinnt mit 2 über Par

 
Der 16-jährige Mario Gwiazdowski (Steindorf) hat am Sonntag den Juni  Monatsbecher mit einer 75er-Runde (2 über Par) gewonnen. Er sicherte sich mit 2 Schlägen Vorsprung das 1. Brutto vor  seinem Mannschaftskameraden Philipp Witkop. 
75 Golfer darunter viele Gäste waren ab 9.30 auf die Runde gegangen. In Klasse A und B wurde das Turnier als vorgabewirksames Zählspiel ausgetragen. Klasse C spielte ein vorgabewirksames Stabelford-Turnier.
Brigitte Michel holte sich mit 93 Brutto-Schlägen den Sieg bei den Damen. Bei den Herren belegte Mario Gwiazdowski mit einer hervorragenden 75er Runde das 1. Brutto. 
In der Netto-Klasse A (HCP – bis 16,3) belegten gleich 3 Braunfelser Herren die ersten Plätze. Markus Riedl sicherte sich mit 67 Netto-Schlägen im Stechen Platz 1 vor seinem Clubkameraden Marcel Eska. Platz 3 erspielte sich Ulrich Rilling.
 
Der vom Mainzer GC angereiste Jens Ahlhelm gewann die Nettoklasse B (16,4 bis 26,5) mit 70 Netto-Schlägen. Zweite wurde mit 72 Netto-Schlägen ebenfalls eine Gastspielerin vom GP Altenstadt Monika Jost vor Sabine Keilich mit 74 Netto-Schlägen vom GC Schloss Braunfels.
 
Die Klasse C (26,6 bis --) wurde als vorgabewirksames Stableford-Turnier gespielt. Hier siegte Marc Nordlohne vom gastgebenden GC Braunfels mit 49 Netto-Punkten. Platz 2 belegte mit 42 Netto-Punkten Norbert Gottschalk vom Mainzer GC vor Thomas Schuler vom TUS Westheim mit 38 Punkten. Alle 3 Spieler konnten sich zum Teil deutlich unterspielen und starten mit neuen niedrigeren Handicaps.    
 
Bildunterschrift v.l.n.r.: 
Die Sieger und Platzierten des Juni Monatsbechers (v.l.n.r.)
Markus Riedl, Spielführer Helge Pingel, Ulrich Rilling, Mario Gwiazdowski, Marcel Eska, Monika Jost, Jens Ahlhelm, Brigitte Michel und Sabine Keilich