Rekordbeteiligung beim "Preis des Präsidenten"
Katharina Keilich und Ulrich Bültmann erfolgreich
 
Der Präsident des Golf-Clubs Schloss Braunfels Stefan Holl konnte zum ersten Saisonhighlight am Pfingstsonntag bei wunderschönem Wetter auf einem erstklassig gepflegten Platz mit schnellen Grüns 140 Spieler begrüßen. So mussten die ersten Teilnehmer bereits um 7.30 Uhr auf die Runde gehen, da sonst aufgrund des großen Teilnehmerfeldes ein Ende des Turniers vor Einbruch der Dunkelheit nicht möglich gewesen wäre.  
 
So galt auch der besondere Dank von Stefan Holl dem Greenkeeper-Team um Gunther Lanois, das es geschafft hat nach dem langen und strengen Winter sowie der langen Trockenperiode den Platz in einen hervorragenden Zustand zu versetzen. Auch galt der Dank des Vorstandes den neuen Pächtern der Gastronomie Jolanta Ader und Sohn David, die die große Anzahl der Gäste den gesamten Tag mit Rundenverpflegung und Abendmenü exzellent verwöhnten. 
 
Die diesjährigen Sieger des „Preis des Präsidenten“ heißen
Katharina Keilich und Ulrich Bültmann (beide Braunfels). Sie konnten sich in dem starken Teilnehmerfeld mit jeweils 43 Stablefordpunkten durchsetzen und die traditionellen Wanderpreise, die seit 1975 ausgespielt werden von Stefan Holl entgegennehmen.
 
Das 1. Damenbrutto gewann Inge Deibel mit 22 Bruttopunkten (38 Nettopunkten) vor Christina Debus mit 21 Bruttopunkten (31 Nettopunkten).
 
Bei den Herren sicherte sich Max Huys im Stechen das 1. Brutto mit 33 Bruttopunkten (42 Nettopunkte) vor seinem Clubkameraden Björn Bink (38 Nettopunkte). Beide Spieler konnten sich an diesem Tag deutlich unterspielen und starten mit neuen Handicaps.
 
Die Gewinner in Nettoklasse A (0 – 16,1) heißen: Walter Hebgen (41), Meinolf Witkop (37), Jochen Haag (36), Heiner Späth und Siegmar Keiner (34).
 
Klasse B (16,2 bis 24,2): Willi Lahrmannn (38), Doris Herrmann (37), Wolfgang Krönung (37), Brigitte Michel (36) und Esther Schmidt (36).
 
In der höchsten Handicapklasse C (24, 3 – 54) siegte Ulrich Bültmann mit 43 Punkten vor Andrea Scherrer (42), Dr. Susanne Swoboda (42), Vivien Maas (42) und der Vorjahressiegerin Anne Schede (39).
 
Auch bei den Jugendlichen gab es eine Bruttowertung, die Maximilian Scharf mit 35  Bruttopunkten vor Katharina Keilich, der Gewinnerin des Preis des Präsidenten mit 31 Brutto für sich entschied.
 
In der Jugendnettowertung gewann Nicholas Proulox das 1. Netto mit 40 Punkten vor Maurice Beichert  (38). Dritter wurde Jason Holl (36) vor Linus Hardt (36).
 
Weiterhin galt es bei der Sonderwertung „Nearest to the Pin“ an Loch 16 und „Longest  Drive“ an Bahn 6 um die begehrten Preise zu kämpfen. Die erste Sonderwertung entschied bei den Damen Dr. Renate Meyer-Lückel mit 2,08 m zur Fahne und Karl Heinz Küsgens bei den Herren mit 1,07 cm zur Fahne. Für die längsten Abschläge wurden Ramona Baumann und Michael Graf geehrt.
 
Seinen Ausklang fand der Tag in geselliger Runde mit einem 3-Gänge-Menü und der Siegerehrung, die von Präsident Stefan Holl und Spielführer Helge Pingel durchgeführt wurde.